Neuigkeiten

Neue Mentees nach Auftakt des Mentoringprogramms 2017-19 der Universität St. Gallen (HSG), St. Gallen, Schweiz

Mit der offiziellen Auftakveranstaltung wurde das Mentoring-Programm der HSG-Universität St. Gallen, Schweiz, für die kommenden zwei Jahre lanciert. Im neuen Zyklus 2017–2019 werden 494 Studierende von engagierten Alumnae und Alumni der HSG über zwei Jahre hinweg individuell betreut. In einer interessanten Diskussionsrunde berichteten mehrere Teilnehmende von ihren Erfahrungen im Mentoring. HSG-Dozentin für Diversity-Management, Prof. Dr. Gudrun Sander, hielt zudem eine Keynote über Diversity im Mentoring.

Ich selbst habe in diesem Durchgang zwei Mentees, einen jungen Bachelor-Studentin und eine junge Master-Studentin, beide im Studiengang International Affairs. Wie immer, spannend, herausfordernd und bereichernd, den beiden zur Seite zur stehen. Den Erfolg des Mentorings konnte ich kurze Zeit danach in einem Gespräch mit einer Ex-Mentee fest stellen. Die junge Frau hat sich in den letzten zwei Jahren enorm entwickelt, hat Impulse sehr gut aufgenommen und umgesetzt und ist äußerst erfolgreich ins Berufsleben eingestiegen diesen Sommer!

Lebhafter Austausch zwischen Mentees und MentorInnen des HSG-Programms nach dem Auftakt